01.07.2019, 11:49 Uhr

Welle der Unterstützung Schicksal des krebskranken Buben bewegt die gesamte Region

(Foto: Casdorf)(Foto: Casdorf)

Das Schicksal eines schwer an Leukämie erkrankten Buben (5) bewegt die gesamte Straubinger Region. Offenbar wollen so viele Menschen helfen, dass das Landratsamt Straubing-Bogen nun erstmal den eigenen Aufruf gestoppt hat.

STRAUBING-BOGEN In der vergangenen Woche hat sich das Landratsamt Straubing-Bogen mit einem Hilferuf an die Öffentlichkeit gewandt: Der Allgemeine Sozialdienst (ASD) suchte für einen an Leukämie erkrankten Jungen (5) auf unbestimmte Zeit eine Pflegefamilie. Der Aufruf, den das Wochenblatt online veröffentlichte, ist offenbar auf gewaltige Resonanz gestoßen. „Mittlerweile sind eine Vielzahl an Interessensbekundungen eingegangen“, so Tobias Welck, Pressesprecher des Landratsamts am Montag. Das Landratsamt dankt herzlich für die angebotene Hilfe der Bürger, bittet jedoch bis auf Weiteres, auf Anfragen zu verzichten. „Der zahlreiche Eingang muss von den zuständigen Damen und Herren aber erst einmal abgearbeitet werden“, so Welck.


0 Kommentare