15.03.2019, 16:39 Uhr

Niederbayerischer Europawahlkampf CSU holt österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz nach Straubing

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz gibt mit Ministerpräsident Markus Söder und dem EVP-Spitzenkandidaten Manfred Weber in Straubing den Startschuss für den niederbayerischen CSU-Europawahlkampf (Foto: ÖVP/Glaser)Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz gibt mit Ministerpräsident Markus Söder und dem EVP-Spitzenkandidaten Manfred Weber in Straubing den Startschuss für den niederbayerischen CSU-Europawahlkampf (Foto: ÖVP/Glaser)

Namhafte Politiker geben sich zum Auftakt des niederbayerischen Europawahlkampfes in Straubing die Ehre

STRAUBING Der niederbayerische CSU-Europaabgeordnete und EVP-Spitzenkandidat für die Europawahl am 26. Mai, Manfred Weber, gibt am Samstag, 6. April, 16.30 Uhr, in der Straubinger Joseph-von-Fraunhoferhalle den Auftakt zum niederbayerischen Europawahlkampf. Dazu hat die CSU prominente Unterstützung eingeladen: Neben dem Parteivorsitzenden und Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder wird der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz zu dieser öffentlichen Kundgebung erwartet. Auch CSU-Generalssekretär Markus Blume und der CSU-Bezirksvorsitzende, Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, haben sich zu dieser Veranstaltung angekündigt. Bereits ab 15.30 Uhr wird die Stadthalle geöffnet und die Gäste werden von der Straubinger Stadtkapelle musikalisch unterhalten. Eine Vorab-Anmeldung ist unter www.csu.de/kundgebung-straubing möglich.

Von Straubing aus wird Weber in die heiße Phase des Wahlkampfs mit deutschland- und europaweit zahlreichen Auftritten aufbrechen. „Der Wahlkampf wird fordernd. Umso wichtiger ist, dass ich aus meiner niederbayerischen Heimat breite Unterstützung bekomme.“

Am 26. Mai sind die Bürger der Europäischen Union aufgerufen, zum neunten Mal in direkter Abstimmung die Abgeordneten des Europäischen Parlaments zu wählen. Manfred Weber ist seit 2004 der einzige Europaabgeordnete aus Niederbayern. Seit 2014 ist er Vorsitzender der Fraktion der christdemokratischen Europäischen Volkspartei, der auch die Abgeordneten von CDU und CSU angeschlossen sind. Bei dieser Europawahl bewirbt er sich als Spitzenkandidat der EVP-Parteienfamilie um das Amt des EU-Kommissionspräsidenten.

Bild: Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz gibt am 6. April mit Ministerpräsident Markus Söder und dem EVP-Spitzenkandidaten Manfred Weber den Startschuss für den niederbayerischen CSU-Europawahlkampf in die Straubinger Stadthalle.


0 Kommentare