03.02.2019, 18:46 Uhr

Glückwunsch von Bayerns Innenminister Altlandrat Alfred Reisinger feiert seinen 70. Geburtstag

Alfred Reisinger war bis 2014 Landrat des Landkreises Straubing-Bogen (Foto: Casdorf)Alfred Reisinger war bis 2014 Landrat des Landkreises Straubing-Bogen (Foto: Casdorf)

Straubing-Bogens Altlandrat Alfred Reisinger feiert am Montag, 4. Februar, seinen 70. Geburtstag

STRAUBING-BOGEN Bayerns Innen- und Kommunalminister Joachim Herrmann hat den 70. Geburtstag von Alfred Reisinger am 4. Februar zum Anlass genommen, dem Altlandrat des Landkreises Straubing-Bogen für sein großes Engagement auf Kommunal- und Landesebene herzlich zu danken. „Über drei Jahrzehnte hinweg hast Du Dich mit hohem persönlichem Einsatz in den Dienst der Gemeinschaft gestellt und wertvolle Arbeit für die Menschen Deiner Heimatregion geleistet“, schreibt Herrmann in seinem Glückwunschbrief. In den zwölf Jahren seiner Amtszeit als Landrat habe Reisinger den Landkreis mit hoher Sachkunde und innovativen Ideen entscheidend vorangebracht. „Beharrlich bist Du dafür eingetreten, die Region zukunftsweisend auszurichten und hast maßgeblich dazu beigetragen, dass sich der Landkreis von einem strukturschwachen Raum hin zu einem Gebiet mit wirtschaftlicher Vielfalt und hoher Lebensqualität entwickeln konnte“, so der Innen- und Kommunalminister.

Acht Jahre lang habe Reisinger außerdem die Interessen seiner Heimat als Abgeordneter nachdrücklich auch im Bayerischen Landtag vertreten. Noch immer bringe er sich auch nach dem Ausscheiden aus dem Amt des Landrats aktiv für die Region ein. „Ich denke dabei insbesondere an Deine engagierte Arbeit als Vorsitzender des BRK-Kreisverbands Straubing-Bogen“, schreibt Herrmann, und weiter: „Mit Deinem umfassenden verantwortungsvollen Wirken hast Du Dir allseits hohes Ansehen und bleibende Verdienste erworben, die zu Recht mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande und der Kommunalen Verdienstmedaille in Silber hohe öffentliche Anerkennung erfahren haben.“


0 Kommentare