24.01.2019, 15:37 Uhr

Très délicieux Deutsch-französischer Tag an der Ludmilla Realschule


An der Ludmilla Realschule in Bogen wurde die deutsch-französische Freundschaft gefeiert!

BOGEN Der 22. Januar ist ein bedeutender Tag für die deutsch-französische Freundschaft. An diesem Tag unterzeichneten im Jahre 1963 der damalige deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer und der französische Staatspräsident Charles de Gaulle den „Elysée-Vertrag“. Dieses Jahr, also 2019, wurde von Kanzlerin Angela Merkel und Präsident Emmanuel Macron eine Neuauflage unterzeichnet: der „Vertrag von Aachen“. Gemeinsam für Europa, gemeinsam gegen Populismus und Nationalismus!

Das Ziel dieses Vertrages ist es unter anderem, die Jugendlichen beider Länder einander näher zu bringen und das Interesse für das jeweils andere Land mit seiner Kultur zu wecken. Aus Feinden wurden Freunde und das ist keine geringe Leistung! Frieden und Zusammenarbeit in Europa ist für uns schon so selbstverständlich. Aber dahinter steht Arbeit und das stete Bemühen um Freundschaft. Deutschland und Frankreich haben sich versprochen, in wichtigen Belangen miteinander zu beratschlagen, Kompromisse zu finden, einander zuzuhören und gemeinsame Entscheidungen zu treffen, ob nun wirtschaftlicher, politischer, umweltschutztechnischer oder kultureller Art.

Auch an der Ludmilla Realschule in Bogen wurde der ganz besondere Tag der deutsch-französischen Freundschaft gefeiert. In der Pause wurden von der Fachschaft Französisch gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der 7., 8. und 9. Klassen französische Spezialitäten für die gesamte Schulfamilie verkauft: Croissants, Pains au lait, Pains au chocolat, Waffeln, Madeleines, Tartes und Flammkuchen. Très délicieux! Die Farben rot, weiß und blau schmückten zur Feier dieses Tages die Aula und auch so manches Kind.


0 Kommentare