08.12.2020, 11:09 Uhr

Spende Labor Kneißler unterstützt die Fokusgruppe „Jugend“

Dipl.-Ing. Arnolf Kneißler, Merlin Bloch, Leiter der Fokusgruppe „Jugend“, und Bürgermeister Thomas Gesche. Foto: Michael HitzekDipl.-Ing. Arnolf Kneißler, Merlin Bloch, Leiter der Fokusgruppe „Jugend“, und Bürgermeister Thomas Gesche. Foto: Michael Hitzek

Mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro unterstützt das Labor Kneißler die Arbeit der Fokusgruppe „Jugend“ in Burglengenfeld. Dipl.-Ing. Arnolf Kneißler übergab den symbolischen Spendenscheck im Beisein von Bürgermeister Thomas Gesche an Gruppenleiter Merlin Bloch.

Burglengenfeld. Gesche würdigte das soziale Engagement des Unternehmens. Obwohl ein Großbrand in dem Labor im August einen Schaden in Millionenhöhe verursacht habe und die Corona-Pandemie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stark fordere, zeige sich das Labor Kneißler als großzügiger Förderer der Fokusgruppe „Jugend“.

„Wir wollten etwas für die Jugend tun“, sagte Arnolf Kneißler kurz und bündig auf die Frage nach der Motivation für die Spende. Merlin Bloch vom Leitungsteam der Fokusgruppe „Jugend“ sicherte zu, dass das Geld gut angelegt sei. Wenn auch wegen der Corona-Pandemie mit einigen Fragezeichen behaftet, bleibe die Planung der groß angelegten Präventionstage 2021 in der Stadthalle Burglengenfeld ein Arbeitsschwerpunkt der Gruppe, die aus dem Bürgerbeteiligungsprojekt „Burglengenfeld 2030“ hervorgegangen war.


0 Kommentare