13.11.2020, 10:55 Uhr

Staatsstraße 2145 Verkehrsbeschränkung der Großen Regenbrücke in Nittenau bis 4. Dezember

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Im Zuge des Ersatzneubaus der Großen Regenbrücke in Nittenau werden derzeit Umbau- und Erneuerungsarbeiten an Versorgungsleitungen sowie Arbeiten zur Herstellung der Baustellenumfahrung über eine Behelfsbrücke durchgeführt.

Nittenau. Aufgrund der bei den Arbeiten angetroffenen schwierigen Untergrundverhältnissen und den damit verbundenen Verzögerungen ist es weiterhin erforderlich, die Staatsstraße 2145 im Bereich der Großen Regenbrücke für den Straßenverkehr voll zu sperren.

Die Umleitung des Verkehrs gemäß der großräumigen Umleitungsbeschilderung über die Fischbacher Straße, den Kreisverkehr bei Bleich, die Kreisstraße SAD15 und die Regentalstraße bleibt bis 4. Dezember bestehen.

Die Fußgänger werden über die Angerstege umgeleitet. Es wird besonders darauf hinweisen, dass die Große Regenbrücke für Fußgänger voll gesperrt ist und nicht betreten werden darf. Das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach bittet die Verkehrsteilnehmer sowie die Anwohner um Verständnis für diese notwendigen Arbeiten.


0 Kommentare