10.11.2020, 12:04 Uhr

Virtuelles Gespräch „Elterntalk“ jetzt online – Unterstützung für Eltern auch in Zeiten von Corona

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Montag, 16. November, lädt das Projekt „Elterntalk“ der Aktion Jugendschutz im Landkreis Amberg-Sulzbach zu einem Online-Talk ein. Die Belastungen gerade für Eltern sind seit Beginn der Corona-Pandemie besonders ausgeprägt. Sie tragen nicht nur die Verantwortung für sich selbst, sondern auch für ihre Kinder.

Landkreis Amberg-Sulzbach. Wie gestalten wir als Familie den Umgang mit Medien unter diesen besonderen Umständen, Stichwort Home-Schooling? Wie gehen wir mit Konflikten um? Wie kann Kommunikation gut gelingen, wenn alle in der Familie sich belastet fühlen? Wie bleiben wir als Familie liebevoll miteinander? Der Austausch über all diese Fragen mit anderen Eltern im Rahmen von „Elterntalk“-Gesprächsrunden wirkt oftmals entlastend.

Das Gefühl, nicht allein zu sein mit seinen Themen und Unsicherheiten, hilft Müttern und Vätern gerade in Zeiten der Pandemie. Zu hören, wie andere Eltern mit dem (zusätzlichen) Stress und den Corona-bedingten Veränderungen umgehen, ist für viele hilfreich. Das Gespräch gibt Eltern Impulse und Ideen, diese außergewöhnliche Zeit möglicherweise besser zu bewältigen.

Geleitet von geschulten Moderatorinnen bietet „Elterntalk“ die Möglichkeit zu diesem Austausch jetzt auch online. Anmeldungen sind bei Anita Kinscher oder Gisela Sassenhausen in der kommunalen Jugendarbeit Amberg-Sulzbach unter der Telefonnummer 09661/ 52858 oder per Mail an elterntalk@koja-as.de möglich.


0 Kommentare