09.11.2020, 13:52 Uhr

Pandemie Stilles Gedenken am Volkstrauertag – Stadt Weiden informiert

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Alljährlich gedenken wir am Volkstrauertag im November den Opfern beider Weltkriege, der Vertreibung und Gewaltherrschaft. Aufgrund der Maßnahmen der Achten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie können die Veranstaltungen zum Volkstrauertag leider auch in der Stadt Weiden nicht im gewohnten Rahmen stattfinden.

Weiden. „Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen“, so Oberbürgermeister Jens Meyer. Stattdessen wird der Rathauschef zusammen mit einem kleinen Kreis im Stillen der Opfer gedenken. Redebeiträge entfallen. Stellvertretend für alle verbundenen Institutionen, Verbände, Bürger und Bürgerinnen wird er am Samstag, 14. November, um 18 Uhr, vor dem Ehrenmal im Stadtteil Rothenstadt eine Kranzniederlegung vornehmen. Am Sonntag, 15. November, erfolgt die Kranzniederlegung um 10.45 Uhr, vor dem Kriegerdenkmal in der Dr. Konrad-Adenauer-Anlage an der Bürgermeister-Prechtl-Straße in Weiden. Am Ehrenmal im Stadtteil Neunkirchen findet die Kranzniederlegung am Samstag, 21. November, um 19 Uhr, statt.


0 Kommentare