30.10.2020, 15:19 Uhr

Corona-Pandemie Hofer Weihnachtsmarkt 2020 findet nicht statt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Die Stadt Hof hat sich mit dem Weihnachtsmarktbetreiber Martin Fuhrmann darauf geeinigt, aufgrund der Corona-Pandemie den Hofer Weihnachtsmarkt 2020 abzusagen.

Hof. „Wir haben uns gründlich beraten und sind zu einer Entscheidung gekommen, die von den Beteiligten gut mitgetragen wird“, erklärt Oberbürgermeisterin Eva Döhla. Sie, der Marktbeirat und die Verantwortlichen der Stadt Hof haben in den vergangenen Tagen und Wochen mehrfach mit dem Betreiber des Weihnachtsmarktes, Martin Fuhrmann, gesprochen. Die Suche nach Lösungen kam abschließend zu dem Ergebnis, dass der Weihnachtsmarkt aufgrund der steigenden Corona-Fallzahlen nicht durchgeführt werden kann. So hätten etwa die Regelungen zur Kontaktvermeidung und die maximale Personenanzahl im öffentlichen Raum nicht mehr garantiert werden können.

„Schweren Herzens mussten wir diesen Weg gehen, diese Entscheidung fiel uns allen nicht leicht. Es tut uns für die Besucher und auch die Markthändler sehr leid“, bittet Martin Fuhrmann um Verständnis, „es blieb uns hier keine andere Wahl mehr.“ Sowohl Glühweinausschank als auch Imbissbuden wären nicht möglich gewesen, genauso hätte der Markt auf das Rahmenprogramm, wie es in den letzten Jahren immer stattgefunden hatte, verzichten müssen.

Auch der verkaufsoffene Sonntag, der für den 29. November geplant war, muss entfallen. Die rechtliche Grundlage dafür ist der Weihnachtsmarkt, ohne diesen dürfen auch die Geschäfte nicht öffnen.


0 Kommentare