15.10.2020, 08:46 Uhr

Coronavirus Stadt Weiden überschreitet Sieben-Tages-Inzidenzwert

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Die Stadt Weiden in der Oberpfalz hat am Mittwoch, 14. Oktober, den sogenannten Sieben-Tages-Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner überschritten.

Weiden. Für die Stadt Weiden in der Oberpfalz wurde am Mittwoch eine Sieben-Tages-Inzidenz von 39,77 gemeldet. Auf Grund einer veranlassten Reihentestung ist davon auszugehen, dass bereits am Donnerstag der Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen erreicht wird. Zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger ist es daher notwendig, wieder stärker einschränkende Maßnahmen zu ergreifen. Dabei wird den Empfehlungen der geltenden Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und des Gesundheitsamtes Weiden-Neustadt gefolgt.

Sobald der Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen überschritten ist, treten mindestens folgende Maßnahmen in Kraft: Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum wird außerhalb der engeren Familie auf eine Gruppe von bis zu fünf Personen beschränkt. Zusammenkünfte im Privaten werden ebenfalls außerhalb der engeren Familie auf bis zu fünf Personen beschränkt. Die Teilnehmerzahl von Veranstaltungen wird auf bis zu 25 Personen in geschlossenen Räumen oder bis zu 50 Personen unter freiem Himmel begrenzt. Maskenpflicht besteht in der Fußgängerzone im Bereich vom Josef-Witt-Platz bis zum Unteren Tor. Im selben Bereich wird auch der Alkoholkonsum außerhalb der zulässigen Gastronomiebetriebe untersagt. Eine entsprechende Allgemeinverfügung wird im Falle des Erreichens des genannten Inzidenzwertes erlassen. Die Allgemeinverfügung wird zunächst für die Dauer von zwei Wochen gelten.


0 Kommentare