02.09.2020, 12:21 Uhr

Ehrung Karl Peter Würstl feiert 40-jähriges Dienstjubiläum

Karl Peter Würstl feierte 40-jähriges Dienstjubiläum: Das Bild zeigt von links Ersten Bürgermeister Rudolf Seidl, den Geehrten Karl-Peter Würstl mit seiner Frau Christa. Foto: Stadt Maxhütte-Haidhof, Anita AltKarl Peter Würstl feierte 40-jähriges Dienstjubiläum: Das Bild zeigt von links Ersten Bürgermeister Rudolf Seidl, den Geehrten Karl-Peter Würstl mit seiner Frau Christa. Foto: Stadt Maxhütte-Haidhof, Anita Alt

Der erste Ausbildungstag ist für junge Menschen etwas ganz besonderes. Endlich starten sie in ihr Berufsleben. An seinen Berufsstart erinnert sich Karl Peter Würstl noch ganz genau, doch inzwischen liegt der schon 40 Jahre zurück.

Maxhütte-Haidhof. Am 1. September 1980 trat er die Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter im Landratsamt Schwandorf an. Bereits nach der Ausbildung wechselte er in die Beamtenlaufbahn. 1994 erfolgte der Aufstieg in den gehobenen Dienst, beginnend mit dem Studium an der Hochschule in Hof.

40 Jahre öffentlicher Dienst verdient große Anerkennung

„Mit Deiner Entscheidung, den Aufstieg in den gehobenen Dienst, hast Du es Dir und Deiner Familie nicht einfach gemacht. Nun hieß es, zum dritten Mal „die Schulbank drücken““, so Erster Bürgermeister Rudolf Seidl in einer kleinen „coronabedingten“ Feier im Sitzungssaal des Rathauses.

2000 wechselte der Jubilar dann zur Stadt Maxhütte-Haidhof, wo er bis zum Mai 2020 das Amt des Stadtkämmerers und nun das Amt des Geschäftsleiters bekleidet.

„Wir alle danken Dir, Karl Peter, für Dein Engagement, Deinen Fleiß und Deine Offenheit“, so Bürgermeister Rudolf Seidl und wünschte Karl Peter Würstl für die Zukunft alles Gute, viel Gesundheit und „dass er der Stadt Maxhütte-Haidhof noch lange erhalten bleibt“.

Engagement, Fleiß und Offenheit

„Im Namen des Personalrates gratulieren wir Dir recht herzlich zu Deinem Dienstjubiläum“, sagte in Vertretung des Personalratsvorsitzenden Johannes Ortner, Michaela Geigenfeind und dankte dem Geehrten persönlich und im Namen der Kolleginnen und Kollegen für seine Zusammenarbeit und überreichte ihm einen Gutschein.

Karl Peter Würstl selbst ließ sein berufliches und persönliches Leben kurz Revue passieren und motivierte seine jungen Kolleginnen und Kollegen sich stets weiterzubilden. Er möchte seine Jahre bis zur Pension noch einmal auf dem Geschäftsleiterposten durchstarten. Würstl dankte auch seiner anwesenden Frau Christa, die ihm jederzeit den Rücken frei gehalten hat.


0 Kommentare