17.08.2020, 14:46 Uhr

Umleitung ausgeschildert Kreisstraße bei Schmidgaden ab 20. August gesperrt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Donnerstag, 20. August, beginnen die Sanierungsarbeiten an der Kreisstraße SAD24. Das ist die Straße, die von Schmidgaden nach Süden verläuft und zwischen Knölling und Dürnsricht in die Staatsstraße 2151 einmündet.

Landkreis Schwandorf. Die Straßendecke wird saniert und der Oberbau teilweise verstärkt. Die damit verbundene vollständige Sperrung für den Straßenverkehr dauert bis voraussichtlich 11. September. In Schmidgaden beginnt die Sperrung ab der Einmündung des Schwarzenfelder Weges in die Hauptstraße ortsauswärts.

Die Zufahrt nach Hartenricht ist während der Baumaßnahme nur über die Sportplatzstraße in Schmidgaden möglich. Die Anlieger von Hauptstraße, Erlenweg, Schachtweg und Buchtalweg können aus Richtung Schmidgaden kommend während den Bauarbeiten meist über den abgefrästen Baustellenbereich in ihre Grundstücke fahren. Zu den Asphaltierungsarbeiten ist die Durchfahrt über die Straße leider nicht möglich. Über den genauen Zeitraum werden die betroffenen Anlieger informiert werden.

Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert und erfolgt von Schwarzenfeld kommend über die Staatsstraße 2151, Kreisstraße SAD25 und die Staatsstraße 2040. Das Landratsamt bittet die Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für diese notwendige Maßnahme.


0 Kommentare