23.07.2020, 14:27 Uhr

Antrittsbesuch Altendorfs Bürgermeister Markus Schiesl besucht Landrat Thomas Ebeling

Bürgermeister Markus Schiesl (rechts) stattete Landrat Thomas Ebeling seinen Antrittsbesuch ab. Foto: Hans Prechtl/LRA SchwandorfBürgermeister Markus Schiesl (rechts) stattete Landrat Thomas Ebeling seinen Antrittsbesuch ab. Foto: Hans Prechtl/LRA Schwandorf

Markus Schiesl hat am 1. Mai Georg Köppl als Bürgermeister von Altendorf abgelöst. Er ist damit einer von zwölf Bürgermeister, die bei der Kommunalwahl im März neu ins Amt gewählt wurden. Dem Landrat stattete er am Montag, 20. Juli, einen Antrittsbesuch ab.

Landkreis Schwandorf. Bei den erörterten Themen fehlte auch nicht die besondere Situation, dass am 20. September der Gemeinderat neu gewählt werden muss und der Bürgermeister bis dahin ohne Gemeinderat die Geschicke der Gemeinde zu lenken hat.

Der gelernte Zerspanungsmechaniker und praktizierende Landwirt Markus Schiesl, der in der vergangenen Wahlperiode bereits zweiter Bürgermeister war, berichtete dem Landrat von seinen ersten Erfahrungen und seinen Zielen im neuen Amt. „Allen, die unsere Gemeinde mitgestalten möchten, habe ich meine enge und gute Zusammenarbeit angeboten“, versicherte Schiesl. Der Ersatzneubau der Murachbrücke in Oberkonhof hat bereits begonnen. Die Erarbeitung der Ausschreibung des neuen Feuerwehrautos wurde beauftragt. Die Grundstücksverhandlungen für ein neues Baugebiet laufen. „Es wird mir nicht langweilig, es gibt viel zu tun“, fasste Bürgermeister Markus Schiesl zusammen.

Landrat Thomas Ebeling wünschte dem neuen Bürgermeister alles Gute und viel Erfolg bei der Führung der Gemeinde Altendorf. „Ich kann mich noch gut an den Festabend 900 Jahre Altendorf vor zwei Jahren erinnern, bei dem Chronik und Bildband vorgestellt wurde. Am Schluss haben wir das Altendorfer Heimatlied gesungen“, lobte der Landrat das Engagement und den Zusammenhalt der Vereine und der Bevölkerung. Als Dank für den Antrittsbesuch überreichte er das aktuelle Landkreisbuch.


0 Kommentare