16.07.2020, 10:35 Uhr

Zusammenarbeit Ulrich Lechte und Christoph Skutella zu Besuch bei Weidens Oberbürgermeister

 Foto: Stadt Weiden Foto: Stadt Weiden

Am Dienstag, 14. Juli, begrüßte Weidens Oberbürgermeister Jens Meyer den Bundestagsabgeordneten Ulrich Lechte und Landtagsabgeordneten und Stadtrat Christoph Skutella. Der Antrittsbesuch ist ein wichtiges Signal der Zusammenarbeit. „Über Parteigrenzen hinweg gilt es für Weiden und die Nordoberpfalz Kräfte zu bündeln“, so Oberbürgermeister Jens Meyer.

Weiden. Ulrich Lechte und Christoph Skutella kennen sich seit zwanzig Jahren und sind ein eingespieltes Team. Im Tandem wollen sie für die Stadt und die Region etwas bewirken. Daher gibt es mit Oberbürgermeister Meyer viele Anknüpfungspunkte. Im Gespräch ging es um Themen wie die Krankenhausversorgung und die Herausforderungen bei den Kliniken Nordoberpfalz AG. So gilt es, die Krankenhausfinanzierung seitens des Bundes zu überdenken und auf eine breite Basis zu stellen.

Auf der Agenda standen auch die Schulsanierungen, insbesondere der Pestalozzischule sowie die wirtschaftliche Entwicklung im Hinblick auf das Gewerbegebiet Weiden West IV. „Durch die Doppelfunktion in der Landespolitik und im Weidener Stadtrat eröffnet sich ein vielschichtiges Feld“, freut sich Christoph Skutella. „Natürlich hat die Coronapandemie für veränderte finanziellen Rahmenbedingungen gesorgt, so dass Prioritäten vielfach neu gesetzt werden müssen“, so Lechte. „Die gemeinsame Arbeit für unsere Bürgerinnen und Bürger verbindet uns“, resümierte Oberbürgermeister Jens Meyer.


0 Kommentare