29.06.2020, 12:59 Uhr

Ab 6. Juli Sperrung der Staatsstraße bei Sonnenried

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Im Bereich bei Kemnath bei Fuhrn, einem Ortsteil von Neunburg vorm Wald, beginnen die bereits mehrfach angekündigten Ausbauarbeiten im Zuge der Staatsstraße 2151. Ab Montag, 6. Juli, wird daher der Abschnitt östlich von Sonnenried voll gesperrt.

Neunburg vorm Wald. Der Streckenabschnitt vom östlichen Ortseingang von Sonnenried bis östlich Kemnath bei Fuhrn wird verbreitert, instandgesetzt und zudem ein landwirtschaftlicher Parallelweg neu angelegt. In einem ersten Bauabschnitt, von Sonnenried bis östliche Zufahrt von Kemnath, beginnen die Arbeiten am Montag, 6. Juli, und dauern bis zum Jahresende. Kemnath bei Fuhrn ist in diesem Zeitraum von Fuhrn her anfahrbar. Der zweite Bauabschnitt, von östlicher Zufahrt Kemnath bei Fuhrn bis westlich von Fuhrn wird im Frühjahr 2021, ebenfalls unter Vollsperrung, bis Mitte 2021 ausgeführt.

Die Umleitung erfolgt ab Hohenirlach über die Kreisstraßen SAD19 (Freihöls)/SAD9 nach Heselbach, über die Bundesstraße B85 nach Neuenschwand und weiter über die Kreistraße SAD18 nach Fuhrn. Ebenso in Gegenrichtung. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die auftretenden Behinderungen gebeten.


0 Kommentare