29.05.2020, 00:10 Uhr

Armee Bundeswehr investiert in Pfreimd – Ausbau des Schießstandes der Oberpfalz-Kaserne

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Bereits im April dieses Jahres konnte die zuständige Bauverwaltung mit der Herrichtung des Zielgeländes eines Schießstandes der Oberpfalz-Kaserne beginnen. Die Bundeswehr investiert rund 2,9 Millionen Euro in den Ausbau der Kaserne.

Pfreimd. Der Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Schwandorf/Cham, Karl Holmeier, erklärt hierzu: „Diese Investition dient der Schießsicherheit unserer Soldatinnen und Soldaten. Durch den Ausbau kann die hohe Qualität der Schießausbildung weiterhin gewährleistet werden. Die Ausbildung sowohl im Grundbetrieb als auch für die Einsatzvorbereitung ist von elementarer Bedeutung für den Beruf des Soldaten und das Bestehen der Herausforderungen in den Einsatzländern. Daher freue ich mich, dass die Bundeswehr in den Ausbau des Schießstands investiert.“


0 Kommentare