08.05.2020, 10:13 Uhr

Corona-Maßnahmen Mit Termin – Weidener Rathaus für dringende Behördengänge geöffnet

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Die Weidener Stadtverwaltung ist seit Montag, 4. Mai, wieder für persönliche Vorsprachen in dringenden Angelegenheiten geöffnet.

Weiden. Vorsprachen sind allerdings nur mit Terminvereinbarung möglich. Dazu ist es notwendig, über das neue Online-Terminvereinbarungssystem unter www.weiden.de frühzeitig einen Termin zu vereinbaren. Menschenansammlungen und Wartezeiten werden so für Bürgerinnen und Bürger vermieden. Auf der Startseie finden Bürgerinnen und Bürger unter Aktuelles „Hier Termin vereinbaren“ das Online-Terminvereinbarungssystem. Nach Auswahl der gewünschten Dienstleistung erscheinen Terminvorschläge und der Wunschtermin kann reserviert werden. Die Eingabe der Kontaktdaten ermöglicht schließlich die Buchung des Termins. Der Termin wird anschließend per Mail bestätigt.

Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, zum vereinbarten Termin am Haupteingang des Neuen Rathauses zu erscheinen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bürgerinformation gewähren hier nach Klingeln und Terminprüfung Einlass. Bürgerinnen und Bürger müssen eine Maske tragen und bei Eintritt die Hände desinfizieren sowie den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten.

Über die Nutzung der Onlinedienste der Stadt Weiden kann auch vieles einfach per Mausklick erledigt werden. Für Personenstandsurkunden, Gewerbemeldungen, Meldebescheinigungen oder Wunschkennzeichen brauchen Bürger*innen nicht ins Rathaus kommen. Die Onlinedienste sind unter www.weiden.de, Bürgerservice, Onlinedienste aufgeführt.


0 Kommentare