24.04.2020, 09:53 Uhr

Öffnungszeiten ausgeweitet Wertstoffhof Gailoh öffnet am Montag – strenge Entsorgungsregeln wegen Coronavirus

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Die Abfallberatung der Stadt Amberg macht darauf aufmerksam, dass am Montag, 27. April, um 9 Uhr, mit dem Wertstoffhof Gailoh eine der beiden Amberger Entsorgungseinrichtungen wieder ihre Pforten öffnet. Wegen des zu erwartenden Andrangs wurden die Öffnungszeiten im Gegensatz zu früher um jeweils eine Stunde ausgeweitet.

Amberg. So macht der Wertstoffhof am Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 Uhr, am Dienstag und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr auf. Die Samstagsöffnungszeit bleibt unverändert bei 9 bis 12 Uhr. Die erweiterten Öffnungszeiten sollen bis zur Wiedereröffnung des anderen Wertstoffhofes im Industriegebiet Nord beibehalten werden.

Mit Blick auf die Corona-Pandemie ist die Wiedereröffnung jedoch mit umfangreichen Auflagen verbunden. So werden zur Sicherheit der Bevölkerung und des Wertstoffhofpersonals immer nur maximal fünf Personen – nicht Fahrzeuge – gleichzeitig auf das Gelände gelassen, was durch Eingangskontrollen sichergestellt wird. Zum Schutz vor Ansteckung wird gebeten, Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen und einen Mindestabstand von mindestens zwei Metern einzuhalten.

Da mit einem hohen Anlieferungsaufkommen gerechnet wird, bittet die Stadt die Bürgerinnen und Bürger, nur wirklich notwendige Entsorgungsgänge durchzuführen und die Wertstoffe bereits zu Hause vorzusortieren sowie möglichst ohne Begleitung zum Wertstoffhof zu kommen – außer, es ist zum Entladen Unterstützung erforderlich. Denn eine Mithilfe des Personals bei den Entladevorgängen ist grundsätzlich nicht möglich. Außerdem sollten längere Wartezeiten eingeplant werden, da über die Öffnungszeiten hinaus keine Entsorgung stattfinden kann.

Sollte es vorkommen, dass sich der Verkehr bis zur Kreisstraße zurückstaut, hat das Personal die Anweisung, notfalls Unterstützung durch die Polizei anzufordern. Gleiches gilt aber auch, wenn die Zugangs- und Anlieferbedingungen missachtet werden. Der Second-Hand-Markt bleibt weiterhin geschlossen. Auch der Wertstoffhof im IG Nord wird vorerst nicht geöffnet.


0 Kommentare