31.03.2020, 09:06 Uhr

Stichwahl Rund 220 Wahlhelfer sorgten in Weiden für einen reibungslosen Ablauf der Auszählung

 Foto: Stadt Weiden Foto: Stadt Weiden

Bei der Oberbürgermeister-Stichwahl in Weiden waren rund 220 Wahlhelfer im Einsatz, die zum reibungslosen Ablauf der Auszählung in 44 Briefwahlbezirken maßgeblich mit beigetragen haben.

Weiden. Trotz der Corona-Pandemie hat sich eine Vielzahl an Ehrenamtlichen bereit erklärt, bei der Stimmenauszählung als Mitglied in einem Briefwahlvorstand mitzuwirken. Das vorläufige Endergebnis stand bereits um 19.02 Uhr fest. Oberbürgermeister Kurt Seggewiß richtet daher seinen Dank alle Wahlhelfer für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit.

Der Stadtwahlausschuss stellt in der Sitzung am Dienstag, den 31. März, um 10 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Neuen Rathauses das endgültige Ergebnis der Oberbürgermeister-Stichwahl und der Stadtratswahl fest. Die Sitzung ist öffentlich.


0 Kommentare