25.03.2020, 14:00 Uhr

Stichwahl Die Stadt Burglengenfeld richtet einen Abholservice für Wahlbriefe ein

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Aufgrund der aktuellen Umstände und der anstehenden Stichwahl hat die Stadt Burglengenfeld kurzfristig auch einen Abholservice für Wahlbriefe etabliert.

Burglengenfeld. Alle Bürgerinnen und Bürger sollten inzwischen ihre Unterlagen zur Stichwahl erhalten haben. Die Rückgabe ans Wahlamt ist möglich auf den Postweg (Einwurf bis Donnerstagabend, 26. März) oder direkter Einwurf in den Briefkasten des Rathauses (möglich bis Sonntagabend, 17.59 Uhr).

Sollte jemand bettlägerig sein, nicht aus dem Haus gehen können oder wegen der aktuellen Umstände nicht wollen, so kann ein städtisches „Abholteam“ den Wahlumschlag abholen und ihn in die Wahlurne verbringen. Die Abholteams bestehen aus mindestens zwei städtischen Mitarbeitern, die sich selbstverständlich ausweisen können. Das Angebot kann von jedem wahrgenommen werden, ist aber grundsätzlich für die vorgenannten Personen gedacht. Die Möglichkeit des Abhol-Service wurde im Einvernehmen mit dem Landratsamt und der Regierung so festgelegt.

Wer von dem Angebot Gebrauch machen möchte, soll sich unmittelbar zwischen 8 bis 12 Uhr oder 14 bis 16 Uhr im Rathaus unter der Telefonnummer 09471/ 701823 melden; abgeholt wird bis spätestens Freitag, 27. März , um 16.30 Uhr.

Für den Fall dass Wahlunterlagen nicht in dem genannten Zeitraum abgeholt werden konnten, muss die Zustellung an die Stadt selbst organisiert werden (das ist bis Sonntag um 17:59 Uhr möglich). Sollten der/die Wahlberechtigte vom Abholteam nicht angetroffen werden, erhalten Bürgerinnen und Bürger eine schriftliche Benachrichtigung in ihren Briefkasten.


0 Kommentare