20.03.2020, 10:44 Uhr

Coronavirus „Maxhütte hilft zusammen“ – Stadt vermittelt zwischen Hilfesuchende und Hilfeanbietende

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Immer mehr Frauen und Männer wenden sich in diesen Tagen an die Stadtverwaltung, weil sie ihren Mitmenschen gern ihre Hilfe (zum Beispiel Einkäufe erledigen) anbieten möchten. Diese Hilfe ist für ältere oder vorerkrankte Bürgerinnen und Bürger gedacht, die aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus ihre Häuser oder Wohnungen nicht mehr verlassen wollen oder dürfen.

Maxhütte-Haidhof. Die Stadt Maxhütte-Haidhof möchte es deshalb gern in die Hand nehmen und Hilfesuchende und Hilfeanbietende zusammenzubringen. Dafür gilt: Jeder, der gern Hilfe anbieten würde, kann sich montags bis freitags von 8 -12 Uhr telefonisch unter der Nummer 09471/ 3022-226 oder 09471/ 3022-225 oder per an Mail (federer@maxhuette-haidhof.de) bei der Stadtverwaltung melden. Mitgeteilt werden müssen die Kontaktdaten, die Art der Hilfe und der Zeitraum, in welchem der Service zu Verfügung steht.

Hilfesuchende können sich ebenfalls unter den genannten Kontaktdaten melden. Auch hier ist wichtig zu wissen, welche Unterstützung benötigt wird und wann, und wie der Hilfesuchende am besten erreichbar ist.

Die Hilfe soll freiwillig und kostenlos angeboten werden. Die Stadt Maxhütte-Haidhof übernimmt lediglich die Vermittlung zwischen Hilfesuchenden und Helfern, es entsteht keinerlei Anspruch gegenüber der Stadt.


0 Kommentare