18.03.2020, 16:42 Uhr

Elektroschrott bleibt daheim Landkreis Neustadt schließt Annahmestellen für E-Altgeräte

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Um einer möglichen weiteren Verbreitung des Coronavirus entgegen zu wirken und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Entsorgungsfirmen vor einer Ansteckung zu schützen, schließt der Landkreis Neustadt an der Waldnaab ab dem 19. März die Sammelstellen für die Elektroaltgeräte (Eschenbach, Windischeschenbach, Lohma und Weiden).

Neustadt an der Waldnaab. Es wird gebeten, die Anlieferung von gebrauchten oder defekten Elektroaltgeräten erst nach einer Wiederöffnung der Sammelstellen vorzunehmen. Bis dahin müssen die Elektroaltgeräte bei den Bürgerinnen und Bürgern in deren privaten Anwesen verbleiben. Es ist verboten, Elektroaltgeräte oder auch Batterien vor den verschlossenen

Sammelstellen beziehungsweise den Sammelbehältern abzulegen. Sobald sich die Lage insgesamt entspannt hat und eine Öffnung der Sammelstellen wieder für möglich erachtet wird, werden die Bürgerinnen und Bürger durch den Landkreis Neustadt an der Waldnaab entsprechend informiert.


0 Kommentare