17.03.2020, 11:56 Uhr

Nur noch dringende Fälle Parteiverkehr in der Stadt Weiden setzt wegen Coronavirus aus

 Foto: Weedezign/123rf.com Foto: Weedezign/123rf.com

Zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger als auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Weiden vor Infektionen mit dem Coronavirus, aber auch um den Dienstbetrieb solange wie möglich aufrechterhalten zu können, wird der Parteiverkehr im Neuen Rathaus und in den Außenstellen ab sofort ausgesetzt.

Weiden. Persönliche Vorsprachen sind nur noch in dringenden Fällen nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, ihre Angelegenheiten nach Möglichkeit per Post oder Mail zu erledigen. Sofern dies nicht möglich erscheint, kann mit den Sachbearbeitern selbstverständlich auch telefonisch Kontakt aufgenommen werden.

Von der Maßnahme nicht betroffen sind die Wertstoffhöfe der Stadt Weiden. Dort sind die Mitarbeiter allerdings angehalten, möglichst den direkten Kontakt mit den Bürgern zu meiden. Auch der öffentliche Personennahverkehr wird unter den bereits veröffentlichten Einschränkungen weiter aufrechterhalten.

Zudem weist die Stadt Weiden darauf hin, dass Informationen zum Coronavirus auch auf der städtischen Homepage im Internet unter www.weiden.de veröffentlicht sind. Die Bürgerinnen und Bürger werden um Verständnis gebeten. Wie lange der Parteiverkehr ausgesetzt bleiben wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.


0 Kommentare