24.02.2020, 18:18 Uhr

Grundlagenvertrag neu geregelt Fördervolumen für Jugendverbände wurden verdoppelt

 Foto: Stadt Amberg, Thomas Graml Foto: Stadt Amberg, Thomas Graml

Die Unterschrift unter den neuen Grundlagenvertrag zwischen der Stadt Amberg und dem Stadtjugendring Amberg (SJR) ging dem SJR-Vorsitzenden Christoph Hollweck leicht von der Hand.

Amberg. Die Stadt hat das Fördervolumen für die Jugendverbände verdoppelt und stellt die Haushaltsmittel für 2020 bereit. Zur Verteilung der Fördermittel hat der Stadtjugendring neue Zuschussrichtlinien erarbeitet.

Der Grundlagenvertrag regelt die Erfüllung von Aufgaben der Jugendarbeit und die Förderung junger Menschen in Amberg hat. Da die bisherige Vereinbarung nach Ansicht beider Vertragspartner nicht mehr zeitgemäß war, wurde diese überarbeitet. Im Wesentlichen werden dadurch die Zusammenarbeit intensiviert, die Aufgaben aktualisiert sowie die Personal- und Finanzausstattung sukzessive angepasst. Das Abkommen wurde bereits durch die Gremien beim Stadtjugendring und bei der Stadt Amberg zugestimmt.


0 Kommentare