22.02.2020, 11:02 Uhr

Verabschiedung in Weiden Spitzenwechsel beim Bayerischen Bauernverband

OB Kurt Seggewiß, Ulrich Härtl und Hans Winter  Foto: Stadt WeidenOB Kurt Seggewiß, Ulrich Härtl und Hans Winter Foto: Stadt Weiden

Am Freitag, 21. Februar, empfing Oberbürgermeister Kurt Seggewiß den Geschäftsführer des Bayerischen Bauernverbandes in Weiden, Hans Winter und seinen Nachfolger Ulrich Härtl in seinem Amtszimmer im Neuen Rathaus.

Weiden. Die Stadt Weiden und der Bayerische Bauernverband pflegen traditionell ein gutes Verhältnis. „Wenn ich die letzten zwölf Jahre Revue passieren lasse, so haben wir Vieles gemeinsam auf den Weg gebracht, um die Stadt Weiden nach vorne zu bringen. Die Zusammenarbeit war immer unkompliziert, ja freundschaftlich. Hierfür möchte ich mich im Namen der Stadt herzlich bedanken“, so der Rathauschef. Auch Hans Winter dankte für die wirklich gute Zusammenarbeit mit der Stadt. „Nur das gute Verhältnis zur Stadt, aber auch zu allen Behörden, Institutionen und Organisationen ermöglicht es Probleme gemeinsam zu lösen“, so Hans Winter.

Mit Ulrich Härtl (57) wurde der passende Nachfolger gefunden. Ulrich Härtl gehört seit 1992 dem Bayerischen Bauernverband an und war bereits Geschäftsführer des Bayerischen Bauernverbandes in Tirschenreuth. Er lebt mit seiner Familie in Waldershof und wird die Zusammenarbeit in der bewährten Tradition fortsetzen, was dem scheidenden Geschäftsführer die beruhigende Gewissheit gibt, sich nach der Amtsübergabe am 1. März 2020 seiner neuen Aufgabe, der „Opa-GmbH“, entspannt widmen zu können. Das Stadtoberhaupt dankte ihm für die angenehme gemeinsame Zeit und wünschte Hans Winter und Ulrich Härtl alles Gute für die neuen Aufgaben.


0 Kommentare