12.02.2020, 12:06 Uhr

Über 110 Millionen Euro KfW veröffentlicht Zahlen für die Förderung im Landkreis

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert mit über 110 Millionen Euro Unternehmen und Privathaushalte im Landkreis Schwandorf.

Landkreis Schwandorf. Als staatliche Förderbank finanziert die KfW vielseitige Maßnahmen zum Erwerb, zur Instandhaltung und zur Sanierung von Wohngebäuden. Außerdem gewährt sie Unternehmen und Privatpersonen günstige Kredite für bestimmte Vorhaben.

Die jährlich erscheinenden Förderzahlen weisen besonders hohe Summen für die Unterstützung energetischer Sanierung aus. Mit circa 63 Millionen Euro förderte die KfW private Eigentümer, die Ihre Häuser energieeffizient um- und ausgebaut haben. Der Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Schwandorf/Cham Karl Holmeier erklärt hierzu: „Der Bund greift den Bürgern bei Unternehmensgründungen und beim Bau eines energieeffizienten Zuhauses unter die Arme. Die Fördergelder sind gut angelegt. Einerseits stärken wir unsere Wirtschaft und ermöglichen kreativen Köpfen ihre Ideen ökonomisch umzusetzen. Anderseits bieten wir finanzielle Anreize für Hauseigentümer in Ihre Immobilie zu investieren und dadurch langfristig Energiekosten zu sparen. Gleichzeitig leisten sie einen Beitrag zur Erreichung unserer Klimaschutzziele.“

Die KfW wird auch im Jahr 2020 weiterhin und verstärkt die Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 unterstützen. Die Zuschüsse und Kreditsummen der Förderprogramme für energetische Gebäudesanierung wurden dafür zu Beginn dieses Jahres deutlich erhöht. Weitere Informationen zu den Förderprogrammen der KfW sind im Internet verfügbar unter www.kfw.de.


0 Kommentare