24.12.2019, 21:35 Uhr

Weihnachtsbesuche Teublitzer SPD dankt Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der sozialen Einrichtungen

Marlene Unger, Andreas Ferstl und Romy Hermann-Reisinger mit der Pflegedienstleitung der Caritas-Sozialstation in Teublitz. (Foto: Andreas Michalski, SPD Teublitz)Marlene Unger, Andreas Ferstl und Romy Hermann-Reisinger mit der Pflegedienstleitung der Caritas-Sozialstation in Teublitz. (Foto: Andreas Michalski, SPD Teublitz)

Die SPD in Teublitz dankt zu Weihnachten allen, die „im Dienste der Nächstenliebe unterwegs sind“.

TEUBLITZ Die SPD-Stadtratsfraktion und die SPD-Ortsvereine Katzdorf, Münchshofen und Teublitz bedankten sich auch dieses Jahr wieder traditionell mit einem kleinen Weihnachtsgeschenk bei den Angestellten des Sozialwerks Heuser im Schloss Teublitz, der Sozialstationen der Caritas (Foto) und des BRK, des Seniorenzentrums im Schlossgarten, stellvertretend für die ehrenamtlich Tätigen in den Pfarreien bei den Pfarrern in Teublitz und Katzdorf sowie bei den Ehrenamtlichen der Stützpunktfeuerwehr Teublitz. Bürgermeisterkandidat Andreas Ferstl stellte fest, „dass diese in der Stadt Teublitz die Werte Gleichheit und Solidarität leben, indem sie ohne Ansehen von Abstammung, Herkunft, Glauben oder Anschauungen an der Seite Bedürftiger stehen und Tag für Tag – besonders auch dann, wenn andere im Kreise Ihrer Lieben feiern – im Dienste der Nächstenliebe unterwegs sind“.


0 Kommentare