10.11.2019, 01:14 Uhr

Veranstaltungen zum Volkstrauertag Maxhütte-Haidhof gedenkt der Opfer von Krieg und Gewalt

(Foto: Joanna Jablonska/123rf.com)(Foto: Joanna Jablonska/123rf.com)

Am Sonntag, 17. November, wird im gesamten Stadtgebiet von Maxhütte-Haidhof der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht und damit auch ein Zeichen gegen Vergessen und für Frieden gesetzt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen, gemeinsam der Opfer zu gedenken.

MAXHÜTTE-HAIDHOF Für den Kernort Maxhütte findet der Gottesdienst um 9.30 Uhr in der katholischen Kirche St. Barbara, Parcellistraße statt. Beginn des evangelischen Gottedienstes in der Segenskirche, Bahnhofstraße ebenfalls um 9.30 Uhr. Anschließend gemeinsamer Kirchenzug zur Gedenkveranstaltung beider Konfessionen zum Rathausvorplatz.

Im Ortsteil Rappenbügl findet der Gottesdienst um 9.30 Uhr in der Kirche St. Josef statt. Anschließend Gedenkveranstaltung in der Kirche.

Im Ortsteil Leonberg ist um 7.40 Uhr Treffpunkt der Vereine am Schlossplatz und um 8 Uhr Gottesdienst in der Kirche St. Leonhard mit anschließender Gedenkveranstaltung vor dem Mahnmal.

Die Vereine und die Bevölkerung von Ponholz beteiligen sich am Gottesdienst um 8 Uhr in Leonberg. Der Treffpunkt zur Gedenkveranstaltung ist um 9.15 Uhr vor dem Dorfhaus vorgesehen.

Im Ortsteil Pirkensee finden sich die Vereine um 8.30 Uhr am Dorfplatz ein. Der Gottesdienst beginnt um 9 Uhr. Anschließend Gedenkveranstaltung vor dem Mahnmal.


0 Kommentare