17.10.2019, 23:22 Uhr

Im Mehrgenerationenhaus Maxhütte-Haidhof Vortrag über die Geschichte und die Tätigkeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge begeht in diesem Jahr sein hundertjähriges Bestehen. Entstanden ist er nach dem Ersten Weltkrieg aus einer Initiative aus dem Volke heraus, um die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu pflegen und zu erhalten.

MAXHÜTTE-HAIDHOF Im Laufe seines Bestehens hat sich das Aufgabenspektrum des Volksbundes jedoch erweitert: Er leistet einen wertvollen Beitrag für Frieden und Völkerverständigung und trägt mit seiner Jugend- und Bildungsarbeit für ein friedliches Miteinander in Europa bei. Anlässlich des Jubiläums wird Herr Dr. Dario Vidojković, der Geschäftsführer des Bezirksverbandes Oberpfalz des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, im Rahmen einer Informationsveranstaltung über die Geschichte und die Tätigkeit des Volksbundes vortragen und Fragen zum Volksbund beantworten. Der Vortrag findet am 22. Oktober um 19 Uhr im Mehrhenerationenhaus Maxhütte-Haidhof statt und ist verbunden mit einer Ausstellung zum Ersten Weltkrieg. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.


0 Kommentare