05.09.2019, 20:56 Uhr

Gemeinschaftsgedanke Völkerverständigung in Europa – Vertreter der Partnerstädte treffen sich in Macerata

(Foto: Comune Macerata)(Foto: Comune Macerata)

Anlässlich des jährlichen Patronatsfestes „San Giuliano“ am 31. August folgte Weidens Oberbürgermeister Kurt Seggewiß in der vergangenen Woche mit einer Delegation aus Stadtratsmitgliedern und Verwaltungskräften der Einladung zum Besuch der italienischen Partnerstadt Macerata.

WEIDEN Im Zentrum der traditionellen Veranstaltung stand dieses Jahr erneut eine Arbeitssitzung der Delegationen zu aktuellen und künftigen europäischen Projekten. An der Tagung nahmen auch die Vertreter der französischen Partnerstadt Issy-les- Moulineaux und Delegierte der Stadt Floriana/Malta teil, die eine separate Partnerschaft mit Macerata unterhalten.

Dabei wurde insbesondere die Organisation des anstehenden Europaprojektes im Oktober dieses Jahres in Issy-les-Moulineaux vertieft, an dem bis zu 25 Bürgerinnen und Bürger aller Altersstufen aus Weiden in der Oberpfalz teilnehmen werden. Die Organisatoren unterstrichen dabei den europäischen Gemeinschaftsgedanken. Sie bekannten sich erneut zu einem bedingungslosen Zusammenhalt, um die Völkerverständigung in Europa weiter zu fördern und die Staatengemeinschaft so dauerhaft sichern zu können.


0 Kommentare