23.05.2019, 14:10 Uhr

Vergabe von Fördermitteln entschieden Staatlicher Fonds fördert Kultur im Landkreis Schwandorf

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Wie die Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder und die Landtagsabgeordnete Annette Karl aktuell mitteilen, hat der Bayerische Landtag am Mittwoch, 22. Mai, über die Vergabe von Fördermitteln aus dem staatlichen Kulturfonds (Fachbereich Kunst) entschieden.

WERNBERG/MÜNCHEN Gefördert werden als Fortsetzungsmaßnahmen der Neubau eines Depots für das Doktor-Eisenbarth- und Stadtmuseums Oberviechtach mit 112.600 Euro, der Neubau eines Stadtarchivs in Oberviechtach mit 163.900 Euro sowie die Sanierung der ehemaligen Fronveste (Gefängnisturm) in Burglengenfeld mit 69.100 Euro. Bayernweit beträgt das heute beschlossene Fördervolumen aus dem Kulturfonds (Fachbereich Kunst) 6,5 Millionen Euro.

Aus dem Kulturfonds (Fachbereich Kunst) werden unter anderem Maßnahmen in den folgenden Bereichen gefördert: Theater, Museen, zeitgenössische Kunst, Musikpflege, Denkmalschutz, sowie Bibliotheken und Literaturförderung. Zudem werden internationaler Ideenaustausch und Kulturzentren gefördert. Marianne Schieder empfiehlt den Verantwortlichen, in Vereinen und Institutionen sich auch weiterhin um Zuschüsse aus dem Kulturfonds zu bewerben, da diese Förderung das vielfältige kulturelle Engagement in unserer Region unterstützt.


0 Kommentare