15.05.2019, 16:43 Uhr

Neisse-Film-Festival Der „Wackersdorf“-Film weckte auch im Partnerlandkreis Görlitz großes Interesse

Landrat Bernd Lange, Festivalleiter Andreas Friedrich, Altlandrat Hans Schuierer und Landratsstellvertreter Arnold Kimmerl sahen sich den Wackersdorf-Film beim Neisse-Film-Festival in Großhennersdorf im Landkreis Görlitz an. (Foto: Franz Pfeffer, LRA Schwandorf)Landrat Bernd Lange, Festivalleiter Andreas Friedrich, Altlandrat Hans Schuierer und Landratsstellvertreter Arnold Kimmerl sahen sich den Wackersdorf-Film beim Neisse-Film-Festival in Großhennersdorf im Landkreis Görlitz an. (Foto: Franz Pfeffer, LRA Schwandorf)

Bei den großen Filmfesten wie München und Berlin war der Film „Wackersdorf“ schon Liebling bei Zuschauern und Kritikern. Jetzt lief die Verfilmung der Geschichte der Wiederaufarbeitungsanlage auch beim Neisse-Film-Festival im Dreiländereck Sachsen-Polen-Tschechien.

LANDKREIS SCHWANDORF Auf Einladung des Görlitzer Landrats Bernd Lange reisten Altlandrat Hans Schuierer und der amtierende Landratsstellvertreter Arnold Kimmerl zu der Vorführung in Schwandorfs Partnerlandkreis. Landrat Lange erinnerte bei der Begrüßung an die Geschichte der Landkreispartnerschaft und zog auch Parallelen zur heutigen Situation beider Landkreise. Die Festivalveranstalter bedankten sich ausdrücklich für diese Bereicherung des Festivalprogramms. Und das Publikum nutzte im Anschluss an die zweistündige Vorführung ausführlich die Möglichkeit zur Diskussion mit Hans Schuierer, um den es im Film zentral geht. Dabei ging es den überwiegend jungen Filmbesuchern auch um die Frage, wie viel zivilgesellschaftliches Engagement heute möglich und nötig ist.


0 Kommentare