16.04.2019, 13:32 Uhr

Zwischen Grafenwöhr und Amberg Die Bundesstraße B299 muss bei Geißmannskeller gesperrt werden

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Ab Dienstag, 23. April, wird das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach zur Durchführung von Bauarbeiten die Bundesstraße B299 zwischen Gmünd und Geißmannskeller für den Verkehr vollständig sperren. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Ende Juni andauern. Ausgenommen ist voraussichtlich bis Ende Mai die Zufahrt zum Truppenübungsplatz Tor 6 aus Richtung Amberg.

B299/GRAFENWÖHR Die Umleitung erfolgt über Pressath, die B470 und die NEW2 zwischen Parkstein und Hütten. Die Zufahrt zum Gewerbegebiet erfolgt über Hammergmünd. Das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach empfiehlt allen Ortskundigen, den Bereich weiträumig zu meiden und bittet wegen der Beeinträchtigung um Verständnis.

Die Sperrung ist erforderlich, da die vorhandene Kreuzung der B299 mit der Einfahrt zum Tor 6 und der Zufahrt zum Gewerbegebiet „Am Flugplatz“ zu einem Kreisverkehrsplatz umgebaut wird. An dieser Kreuzung haben sich in der Vergangenheit mehrere schwere Unfälle ereignet. Durch diese Umgestaltung kann die Verkehrssicherheit wesentlich erhöht werden. Im Schutze der Sperrung wird auch die gesamte Fahrbahn in Richtung Gmünd erneuert und verstärkt. Die Kosten für die Gesamtmaßnahme betragen voraussichtlich rudn eine Millione. Euro.


0 Kommentare