20.02.2019, 12:34 Uhr

100 Feuerwehrler Landrat bedankt sich mit Essen bei allen Helfern beim Schneechaos

(Foto: Michael Schröter)(Foto: Michael Schröter)

Einige Teile Bayerns waren Anfang des Jahres von extrem starken Schneefällen betroffen. In einigen Landkreisen in Oberbayern wurde daraufhin der Katastrophenfall ausgerufen und Helfer aus ganz Bayern zur Unterstützung angefordert. Auch aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg erhielten am 13. Januar insgesamt 100 Feuerwehrler den Marschbefehl, um vor Ort zu helfen.

LANDKREIS AMBERG-SULZBACH In Poppenricht dankte nun Landrat Richard Reisinger mit einem gemeinsamen Abendessen den freiwilligen Helfern für ihr großartiges Engagement. Der Großteil der Helfer aus dem Amberg-Sulzbacher Land war in Schönau am Königssee im Einsatz und sorgte dort für den Schutz und die Sicherheit der Menschen vor Ort. Ein enormer Kraftakt für die Einsatzkräfte aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, die fast eine Woche unermüdlich enorme Schneemassen von den Dächern räumten.

Der Dank der Feuerwehrler richtete sich beim Helferessen aber nicht nur an Landrat Richard Reisinger für das Essen und die Unterstützung, sondern auch an die Bevölkerung in Schönau, die sich während des Einsatzes hervorragend um die Verpflegung der Helfer gekümmert hatte.


0 Kommentare