10.02.2019, 19:22 Uhr

Denkbar knapp Bodenwöhr hat einen neuen Bürgermeister – Georg Hoffmann gewinnt mit 51,3 Prozent

Georg Hoffmann (CSU). (Foto: www.mediaunlimited.de)Georg Hoffmann (CSU). (Foto: www.mediaunlimited.de)

Das riecht nach einer Nachzählung – die Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Bodenwöhr am Sonntag, 10. Februar, hätte kaum knapper ausgehen können. Am Ende hieß es 51,3 Prozent für Georg Hoffmann gegen 48,7 Prozent für Hubert Süß.

BODENWÖHR Bei einer Wahlbeteiligung von 61,5 Prozent sieht es also aktuell so aus, als ob CSU-Kandidat Georg Hoffmann die Wahl für sich entschieden hat. Das Ergebnis ist noch nicht amtlich festgestellt.

Vor zwei Wochen hatte er bei einer Wahlbeteiligung vom 60,0 Prozent 39,7 Prozent der Stimmen für sich verbuchen können. Sein Stichwahlgegner Hubert Süß von der Bürgerliste Bodenwöhr hatte sich vor zwei Wochen mit 30,5 Prozent äußerst knapp gegen den Kandidaten der SPD, Stefan Rauch, durchsetzen können.


0 Kommentare