05.02.2019, 11:42 Uhr

Politik Neuer Landtagsabgeordneter Christoph Skutella stellt sich im Neustädter Landratsamt vor

(Foto: LRA Neustadt an der Waldnaab)(Foto: LRA Neustadt an der Waldnaab)

Seinen offiziellen Antrittsbesuch als Abgeordneter im Bayerischen Landtag bei Neustadts Landrat Andreas Meier stattete nun Christoph Skutella (FDP) ab.

LANDKREIS NEUSTADT AN DER WALDNAAB Dem 33-jährigen Weidener ist besonders die interkommunale Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis und der Stadt ein Anliegen, was Landrat Meier nur unterstreichen konnte: „Wenn es der Stadt Weiden schlecht geht, dann hat das natürlich auch Auswirkungen auf den Landkreis“, so Meier. Deshalb freue er sich auch über die stetig sinkenden Arbeitslosenzahlen und die langsam eintretende Konsolidierung der Nachbarstadt.

Mit Sorge betrachten die beiden Politiker auch den zunehmenden Trend hin zu Populismus und Fake News, die ein oftmals sehr verzerrtes Bild gerade auch von Politik und politischen Entscheidungen zeichneten. Hier gelte es mit Offenheit und Ehrlichkeit dagegen zu halten und die Bürger transparent zu informieren und einzubeziehen. Obwohl man als kleine Fraktion im Landtag nur wenige Entscheidungen konkret mit beeinflussen könne, möchte der neue Abgeordnete trotzdem im Zusammenspiel mit den Oberpfälzer Kollegen der CSU und der SPD aktiv für seine Heimat kämpfen.

Landrat Meier wünschte ihm dafür viel Glück und die nötige Kraft und überreichte ihm – „passend dazu“ wie er mit einem Augenzwinkern feststellte – eine Tasche mit den neuesten Werbemitteln der Imagekampagne „Denk mal NEW!“.


0 Kommentare