27.12.2018, 23:13 Uhr

Zweckvereinbarung unterzeichnet Neuer Beauftragter soll für Entlastung beim Datenschutz sorgen

Unter Aufsicht von Hans Siegert, Abteilungsleiter Dr. Norbert Vogl und Landrat Richard Reisinger ebneten die Bürgermeister und Vertreter von Schul- und Zweckverbänden mit ihrer Unterschrift den Weg frei für einen gemeinsamen Datenschutzbeauftragten. (Foto: Christine Hollederer)Unter Aufsicht von Hans Siegert, Abteilungsleiter Dr. Norbert Vogl und Landrat Richard Reisinger ebneten die Bürgermeister und Vertreter von Schul- und Zweckverbänden mit ihrer Unterschrift den Weg frei für einen gemeinsamen Datenschutzbeauftragten. (Foto: Christine Hollederer)

Die Städte, Märkte, Gemeinden, Verwaltungsgemeinschaften sowie Schul- und Zweckverbände des Landkreises Amberg-Sulzbach bekommen einen gemeinsamen Datenschutzbeauftragten. Eine entsprechende Zweckvereinbarung haben nun die Bürgermeister der Landkreisgemeinden und Zweckverbandsvorsitzende im Landratsamt Amberg-Sulzbach unterschrieben.

LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Der neue Datenschutzbeauftragte soll für Entlastung beim Datenschutz sorgen und datenschutzrechtliche Ziele fördern. In der Bürgermeisterdienstversammlung vor ein paar Monaten hatten sich die Städte- und Gemeindeoberhäupter aus wirtschaftlichen Gründen auf einen gemeinsamen Datenschutzbeauftragten im Landkreis geeinigt. Dieser wird seinen Dienstsitz bei der Verwaltungsgemeinschaft Hahnbach haben. Wann der Datenschutzbeauftragte bestellt und seine Arbeit konkret aufnehmen wird, steht aktuell noch nicht fest.


0 Kommentare