21.12.2018, 21:41 Uhr

Vier neue Bereichsleiter in der Regierung der Oberpfalz

Regierungspräsident Axel Bartelt (Mitte), Bezirkstagspräsident Franz Löffler (2. v. l.), der Sprecher der Oberpfälzer Landräte, Richard Reisinger (4. v. r.) und Regierungsvizepräsident Christoph Reichert (5. v. l.) zusammen mit den neuen Bereichsleitern Johannes Hebauer (l.), Gudrun Weidmann (3. v. l.), Horst Schmid (5. v. r.) und Peter Thumann (3. v. r.), sowie mit den verabschiedeten Bereichsleitern Hans Weber (r.), Franz Weichselgartner (4. v. l.) und IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Jürgen Helmes (2. v. r.). (Foto: Regierung der Oberpfalz/Roth)Regierungspräsident Axel Bartelt (Mitte), Bezirkstagspräsident Franz Löffler (2. v. l.), der Sprecher der Oberpfälzer Landräte, Richard Reisinger (4. v. r.) und Regierungsvizepräsident Christoph Reichert (5. v. l.) zusammen mit den neuen Bereichsleitern Johannes Hebauer (l.), Gudrun Weidmann (3. v. l.), Horst Schmid (5. v. r.) und Peter Thumann (3. v. r.), sowie mit den verabschiedeten Bereichsleitern Hans Weber (r.), Franz Weichselgartner (4. v. l.) und IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Jürgen Helmes (2. v. r.). (Foto: Regierung der Oberpfalz/Roth)

Vier neue Bereichsleiter in der Regierung der Oberpfalz: Gudrun Weidmann (Wirtschaft, Landesentwicklung und Verkehr), Peter Thumann (Planung und Bau), Horst Schmid (Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz) und Johannes Hebauer (Ernährung und Landwirtschaft) wurden feierlich in ihre Ämter eingeführt.

OBERPFALZ Beim Amtswechsel im Spiegelsaal der Regierung der Oberpfalz verabschiedete Regierungspräsident Axel Bartelt die bisherigen Bereichsleiter Franz Weichselgartner (Wirtschaft, Landesentwicklung und Verkehr) und Hans Weber (Planung und Bau). Der Regierungspräsident bedankte sich herzlich bei den ehemaligen Bereichsleitern für die hervorragende Arbeit, das Engagement und die Bereitschaft, sich über viele Jahre mit Wissen und Kraft für die Regierung der Oberpfalz einzubringen.

In der Führungsriege der Regierung der Oberpfalz begrüßte der Regierungspräsident den neuen Bereichsleiter für Planung und Bau, Peter Thumann, der seit Juli 2018 diese Aufgabe bei der Regierung der Oberpfalz übernommen hat. Ebenso hieß er die neue Bereichsleiterin für Wirtschaft, Landesentwicklung und Verkehr, Gudrun Weidmann, und den neuen Bereichsleiter für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz, Horst Schmid, herzlich willkommen. Beide haben seit 1. November 2018 ihre Bereiche offizielle übernommen. Für den seit Oktober 2018 neu an den Regierungen eingerichteten Bereich „Ernährung und Landwirtschaft“ wurde Johannes Hebauer als neuer Bereichsleiter in sein Amt eingeführt. Die Landwirtschaftsverwaltung wurde rund 14 Jahre nach Auflösung der Abteilung „Landwirtschaft“ an der Regierung der Oberpfalz wieder in die Bezirksregierung aufgenommen. Sie soll in Zukunft unter anderem koordinierende und steuernde Aufgaben im Agrarbereich übernehmen.

„Ich freue mich, dass Sie alle mit uns gemeinsam für die Oberpfalz arbeiten, und wünsche Ihnen viel Glück, Erfolg und Freude bei Ihren neuen Aufgaben“, betonte Regierungspräsident Axel Bartelt. Zum Festakt waren auch Bezirkstagspräsident Franz Löffler und der Sprecher der Oberpfälzer Landräte, Richard Reisinger, gekommen, die beide ein Grußwort sprachen und sich ebenfalls bei den verabschiedeten Bereichsleitern für die gute Zusammenarbeit bedankten und der neuen Führungsmannschaft viel Erfolg wünschten.

Gudrun Weidmann, Bereichsleiterin „Wirtschaft, Landesentwicklung und Verkehr“

Gudrun Weidmann (geb. 1966 in München) studierte nach ihrem Abitur 1985 Betriebswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Sie begann ihre berufliche Laufbahn nach erfolgreich abgelegter Diplomprüfung in den USA. In der Nähe von Boston war sie zwei Jahre lang für ein amerikanisches Unternehmen im Sportmarketing und Messewesen tätig. Im Anschluss daran wechselte Gudrun Weidmann in das bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur und Verkehr. Dort arbeitete sie zunächst mehrere Jahre in der Außenwirtschaftsabteilung in den Referaten Asien/Messen sowie Osteuropa. Während ihres Außendienstes von 2003 bis 2007 arbeitete sie im Vorstandsstab der BayernLB. Sie war dort zunächst für den Geschäftsbericht des Konzerns und später für die Errichtung des German Centers in Indien zuständig. Nach ihrem Außendienst kehrte Gudrun Weidmann als stellvertretende Leiterin des Referates Banken, Börsen, Versicherungen ins Wirtschaftsministerium zurück. Im April 2016 wechselte sie zur Regierung der Oberpfalz, um die Leitung des Sachgebietes Wirtschaftsförderung und Beschäftigung zu übernehmen. Seit Juli 2018 leitete sie den Bereich Wirtschaft, Landesentwicklung und Verkehr bereits kommissarisch, seit 1. November 2018 dauerhaft.

Peter Thumann, Bereichsleiter „Planung und Bau“

Peter Thumann (geboren 1966 in Berching) hat Architektur an der TU München studiert und 1998 die Große Staatsprüfung abgelegt. Seine erste berufliche Station in der bayerischen Staatsbauverwaltung war am Staatlichen Hochbauamt Ingolstadt. Dort war Peter Thumann als Abteilungsleiter für Landesaufgaben im Stadtgebiet Ingolstadt und später im Landkreis Eichstätt zuständig. Ab 2002 war er als Referent in der ehemaligen Obersten Baubehörde tätig. Dort gehörten Aus- und Fortbildung im Hochbau, Bautechnik und barrierefreies Bauen zu seinen Aufgaben. Anschließend sammelte Peter Thumann bei der Regierung der Oberpfalz Erfahrungen im nichtstaatlichen Hochbau. 2008 wurde er mit der Leitung des Bereichs Hochbau im Staatlichen Bauamt Amberg-Sulzbach betraut. Dort lag der Schwerpunkt seiner Aufgaben beim Bauen für die US-Streitkräfte und für die Bundeswehr. Im Landesbereich standen Hochschulbau und Behördenverlagerungen im Mittelpunkt. 2016 übernahm Peter Thumann die Leitung des Staatlichen Bauamts Regensburg. Hier war er unter anderem für den Neubau des Museums der Bayerischen Geschichte zuständig. Seit 1. Juli ist Peter Thumann als neuer Bereichsleiter für Planung und Bau bei der Regierung der Oberpfalz tätig. Peter Thumann ist verheiratet und wohnt mit seiner Familie in Obertraubling.

Horst Schmid, Bereichsleiter „Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz“

Horst Schmid (geboren 1963 in Schwandorf) studierte nach dem Abitur Jura an der Universität Regensburg. Nach dem erfolgreich abgelegten zweiten juristischen Staatsexamen begann er seine dienstliche Laufbahn im Herbst 1992 als Richter am Verwaltungsgericht Regensburg für Bau- sowie Asylrecht und wurde anschließend 1995 als Referent an die ehemalige Oberste Baubehörde im Bayer. Staatsministerium des Inneren, Abteilung Sozialer Wohnungsbau, versetzt. Von 1997 bis 2005 leitete er am Landratsamt Regensburg die Abteilungen für öffentliche Sicherheit und Ordnung, Abfallrecht, Kommunalrecht und Baurecht. Nach seiner Versetzung an die Regierung der Oberpfalz war er drei Jahre als Referent in der Wirtschaftsförderung tätig, bevor er 2008 die Leitung des Sachgebietes Verkehrsrecht und die stellvertretende Leitung des Bereichs Wirtschaft, Landesentwicklung und Verkehr übernahm. Seit Juli 2018 leitete Horst Schmid den Bereich Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz zunächst kommissarisch, seit 1. November 2018 dauerhaft. Horst Schmid ist verheiratet und Vater einer erwachsenen Tochter.

Johannes Hebauer, Bereichsleiter „Ernährung und Landwirtschaft“

Johannes Hebauer (geboren 1962 in Hütten bei Grafenwöhr) ist auf einem Bauernhof in der mittleren Oberpfalz aufgewachsen. Er studierte Agrarwissenschaften an der TU München Weihenstephan (Abschluss: Dipl. Ing agr., Fachrichtung Betriebswirtschaft). Nach dem Referendariat arbeitete er von 1989 bis 1994 im Amt für Landwirtschaft und Gartenbau Bamberg, von 1994 bis 2001 im Amt für Landwirtschaft und Bodenkultur in Regensburg. Von 2001 bis 2006 war Johannes Hebauer im Amt für Landwirtschaft und Ernährung in Abensberg tätig, das letzte Jahr allerdings abgeordnet als Mitarbeiter des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten im Referat für Flächen- und tierbezogene Förderungen. Von 2006 bis 2011 war Johannes Hebauer als Leiter eines Prüfteams an der Staatlichen Führungsakademie Landshut für fünf Landkreise in der Oberpfalz und Straubing zuständig und wurde 2009 stellvertretender Leiter des Prüfungsdienstes. Von 2011 bis 2015 leitete er das Amt für Ernährung, Landwirtschat und Forsten in Neumarkt, von 2015 bis 2018 war Johannes Hebauer Behördenleiter des Amtes Ernährung, Landwirtschat und Forsten in Regensburg. Johannes Hebauer ist verheiratet, hat drei Kinder und engagiert sich ehrenamtlich in der Jagdgenossenschaft, der Waldbauernvereinigung, bei Kolping sowie in der Kirchenverwaltung und Kirchenchor.


0 Kommentare