29.10.2018, 10:27 Uhr

Kulinarischen Weltreise Aktionstag „Ein-Topf für die Welt“ brachte 2.050 Euro für die Kinderhilfe Afghanistan

Das Veranstalterteam vom „Ein-Topf für die Welt“ überreichten 2.051 Euro an Anette Erös (ganz rechts) von der Afghanistan-Kinderhilfe. (Foto: Landratsamt Schwandorf)Das Veranstalterteam vom „Ein-Topf für die Welt“ überreichten 2.051 Euro an Anette Erös (ganz rechts) von der Afghanistan-Kinderhilfe. (Foto: Landratsamt Schwandorf)

Seit 20 Jahren gibt es den Aktionstag „Ein-Topf für die Welt“. Alle Mitwirkenden an dieser kulinarischen Weltreise mit vielen Informationen zum Thema Ernährung spenden den Erlös ihrer Arbeit gemeinsam für einen guten Zweck. Dabei wird besonders darauf geachtet, dass die Spenden unmittelbar verwendet werden.

LANDKREIS SCHWANDORF Beim Jubiläums-Ein-Topf am 7. Oktober konnten insgesamt 2.051 Euro für die Afghanistan - Kinderhilfe erlöst werden. Diese Stiftung errichtet und betreibt in dem vom jahrzehntelangen Bürgerkrieg verwüsteten Land Schulen, die vor allem auch Mädchen Zukunftschancen geben. Bei einer Veranstaltung in Schwandorf konnten Mitwirkende aus den Reihen der Ein-Topf-Veranstalter das Geld an Anette Erös von der Stiftung überreichen.


0 Kommentare