12.10.2018, 14:22 Uhr

Verkehr Instandsetzung abgeschlossen – die Schillerstraße in Weiden ist wieder frei befahrbar

(Foto: Stadt Weiden)(Foto: Stadt Weiden)

Die Schillerstraße in Weiden ist seit Freitagmittag, 12. Oktober, wieder frei befahrbar. Damit konnte die Gemeinschaftsmaßnahme des Tiefbauamtes und der Stadtwerke Weiden rund zwei Wochen früher als erwartet abgeschlossen werden.

WEIDEN „Die beteiligten Firmen haben richtig Gas gegeben“. Damit ist eine der wichtigsten Verkehrsadern wieder am Netz. Unser Dank gilt nicht nur den leistungsfähigen Firmen und den am Bau Beteiligten, sondern insbesondere den Verkehrsteilnehmern und Anliegern. Sie haben mit großer Geduld die schon teilweise erheblichen Einschränkungen angenommen, in jeder Lage unterstützt und damit zum Gelingen des Projektes beigetragen. Damit ist wieder ein weiterer Teil der Sanierung der Straßen im Innenstadtbereich abgeschlossen.

Unter anderem wurden bei diesem 200.000-Euro-Projekt neue Straßenentwässerungskanäle verlegt, die bestehenden Straßeneinläufe an- bzw. umgeschlossen und Schadstellen beseitigt. Auf einer Länge von etwa 300 Metern wurde danach die komplette Deckschicht auf etwa 3.600 Quadratmetern Fläche abgefräst und eine neue Asphaltschicht aufgebracht.

In den letzten beiden Tagen erfolgte dann die Markierung. Diese beinhaltet nunmehr auch den insbesondere auf Hauptverkehrsstraßen so wichtigen Schutzstreifen für Radfahrer. Mit der noch für Ende Oktober 2018 ausstehenden Asphaltierung des Teilstückes der Nikolaistraße von Herrmannstraße bis Zur Drehscheibe wird dann das Schutzstreifennetz für Radfahrer weiter geschlossen. Zum Schutzstreifen im Zuge der Christian-Seltmann-Straße ist dann auch ein auf etwa 1.200Metern Länge durchgehender Streifen von der Bahnhofstraße ab Frauenrichter Straße bis zur Prinz-Ludwig-Straße vorhanden.


0 Kommentare