03.08.2018, 16:09 Uhr

Im Alter von 91 Jahren gestorben Amberg trauert um Altoberbürgermeister Franz Prechtl

Ambergs Altoberbürgermeister Franz Prechtl. (Foto: Stadt Amberg)Ambergs Altoberbürgermeister Franz Prechtl. (Foto: Stadt Amberg)

Die Stadt Amberg legt anlässlich des Todes von Franz Prechtl im Rathaus ein Kondolenzbuch auf, Eintragungsmöglichkeit bestehtenab Montagnachmittag bis Donnerstag.

AMBERG Am Sonntag, 29. Juli, ist Ambergs Altoberbürgermeister Franz Prechtl im Alter von 91 Jahren verstorben. Vom 1. Mai 1970 bis zum 30. April 1990 lenkte und leitete er als Oberbürgermeister die Geschicke der Stadt Amberg. Zuvor gehörte er zehn Jahre dem Amberger Stadtrat an. Vom 19. Mai 1969 bis 30. April 1970 bekleidete er das Amt des zweiten Bürgermeisters.

In Gedenken an ihr einstiges Stadtoberhaupt und ihren Ehrenbürger legt die Stadt Amberg in der kommenden Woche im Eingangsbereich des Rathauses auf Marktplatzseite ein Kondolenzbuch auf. Der amtierende Oberbürgermeister Michael Cerny wird sich am Montag, 6. August, um 14 Uhr als erster in das Buch eintragen, um sich von seinem Vorgänger Franz Prechtl zu verabschieden sowie seiner Wertschätzung für den Verstorbenen und seiner Anerkennung für die großen Verdienste des Altoberbürgermeisters Ausdruck zu verleihen.

Die Bürgerinnen und Bürger sind ebenfalls dazu eingeladen, auf diese Weise ihre Verbundenheit mit Franz Prechtl zu zeigen und seiner Familie ihr Beileid auszusprechen. Die Möglichkeit, sich in das Buch einzutragen, besteht von Montagnachmittag an bis einschließlich Donnerstag, 9. August. Das Rathausfoyer am Haupteingang ist Montag bis 16 Uhr, Dienstag und Mittwoch jeweils von 8 bis 16 Uhr und am Donnerstag von 8 bis 17 Uhr geöffnet.


0 Kommentare