17.07.2018, 13:35 Uhr

Baustelle Ortsdurchfahrt von Schwarzenfeld muss wegen Asphaltierungsarbeiten gesperrt werden

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Nach Abschluss der Vorarbeiten werden nun planmäßig die Asphaltierungsarbeiten im Zuge der Staatsstraße 2151 in der Neuen Amberger Straße und Amberger Straße in Schwarzenfeld ab Donnerstag, 19. Juli, begonnen.

SCHWARZENFELD Wie bereits mehrfach angekündigt, werden ab Donnerstag die Asphaltierungsarbeiten im Bereich von der Einmündung der Morgenlandstraße bis westlich der DB-Brücke (Einmündung Verbindungsrampe Böttger-/Amberger Straße) durchgeführt. Hierzu wird die Staatsstraße im Zeitraum von Donnerstag, 19. Juli, circa 6 Uhr, bis Montag, 23. Juli, nachmittags, voll gesperrt. Es werden die bestehenden Asphaltschichten bis zu einer Tiefe von zwölf Zentimetern ausgefräst und eine bituminöse Tragschicht und Deckschicht neu eingebaut. Am Donnerstag und Freitag werden die Fräsarbeiten durchgeführt. Am Freitag wird die Fräsfläche gereinigt und der für den Schichtenverbund notwendige Haftkleber aufgebracht. Die Asphaltierungsarbeiten werden am Samstag und Sonntag ausgeführt. Rest- und Markierungsarbeiten folgen am Montag.

Die Gehwege im Bereich der Baustrecke sind uneingeschränkt benutzbar. Es werden drei Querungsstellen im Bereich an der Aral-Tankstelle und an den Einmündungen Schwägerl- und Karl-Knab-Straße für Fußgänger eingerichtet.

Es wird nochmals besonders darauf hingewiesen, dass in der Sperrzeit die Grundstücke von der Staatsstraße aus nicht angefahren werden können. Die Anwohner werden gebeten Ihre Fahrzeuge frühzeitig außerhalb des Sperrbereiches abzustellen.


0 Kommentare