09.12.2020, 14:00 Uhr

Einstieg ins Berufsleben Die SPD-Fraktion setzt auf „hohes Ausbildungsniveau und Fachwissen“ in der Verwaltung

 Foto: Kathrin Lechl Foto: Kathrin Lechl

„Um die Zukunft zu gestalten setzen wir mit unserer Politik auf die Chancengestaltung für Kinder und Jugendliche“, stellt Dr. Burger, Fraktionsvorsitzender der SPD im Regensburger Stadtrat, fest.

Regensburg. Diese Aussage trifft nicht nur auf die Bereiche Schule und frühkindliche Bildung zu, sondern sie gilt auch für die Stadt als Arbeitgeber.

Gerade in der Krise ist die Stadt als öffentlicher Arbeitgeber gefordert. „Wir leisten mit einer Ausbildungsinitiative zum Ausbildungsjahr 2021 mit 98 Ausbildungsplätzen unseren Beitrag als Stadt, um jungen Menschen einen Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen“, erklärt Hans Holler, der personalpolitische Sprecher der SPD-Fraktion.

Gegenüber 2020 konnte die Zahl der Ausbildungsplätze, die sich aktuelle über zwölf Ausbildungsberufe und duale Studiengänge verteilen nochmals um 50 Prozent steigern. „Damit können wir für die Bürgerinnen und Bürger auch langfristig eine leistungsfähige Verwaltung mit hohem Ausbildungsniveau und Fachwissen bereitstellen“, freut sich Dr. Burger.


0 Kommentare