08.12.2020, 14:43 Uhr

Übergabe Regensburger Wohltätigkeitsstiftung erhält Spende für bedürftige Seniorinnen

Johanna Obermüller, Präsidentin Doris Merk, Traudl Lacher-Joedicke, Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Karin Helmberger und Dr. Karin Großmann.  Foto: Peter Ferstl, Stadt RegensburgJohanna Obermüller, Präsidentin Doris Merk, Traudl Lacher-Joedicke, Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Karin Helmberger und Dr. Karin Großmann. Foto: Peter Ferstl, Stadt Regensburg

Eines der wesentlichen Ziele der Clubdamen des Club Soroptimist International ist es, Frauen, die von Altersarmut betroffen sind, zu unterstützen. So wurde bei der Jazz-Matinee im vergangenen Januar wieder fleißig Geld gesammelt.

Regensburg. „Wir wollen denen helfen, die es im Leben nicht so leicht haben und hoffen, dass unsere Spende viel Gutes bewirken kann“, erklärt Doris Merk, die Präsidentin von Soroptimist International Club Regensburg.

Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer nahm den Scheck über 2.000 Euro dankbar entgegen: „Die Regensburger Wohltätigkeitsstiftung unterstützt Regensburgerinnen und Regensburger, die in einer Notlage sind und finanzielle Hilfe benötigen. Gerade ältere Menschen mit einer kleinen Rente oder ergänzenden Grundsicherungsleistungen sind davon stark betroffen.“ Wenn Menschen in einer unverschuldeten Notlage sind und Hilfe benötigen, können sie sich bei der Stiftungsverwaltung per Mail an stiftungsverwaltung@regensburg.de oder unter der Telefonnummer 0941 507-2544 melden.


0 Kommentare