01.10.2020, 15:38 Uhr

Virtueller Parteitag Die Oberpfälzer CSU CSU setzt auf Digitalisierung der Parteiarbeit

Archivfoto vom letzten virtuellen Parteitag der CSU. Foto: Sabina BläserArchivfoto vom letzten virtuellen Parteitag der CSU. Foto: Sabina Bläser

Das erste Mal in der fast 75-jährigen Geschichte der CSU Oberpfalz werden die Oberpfälzer Christsozialen einen virtuellen Bezirksparteitag durchführen.

Oberpfalz. „Es ist ein neues Format, es ist ein modernes Format und es ist ein Format, das den aktuellen Zeiten am besten gerecht wird“ sagt der Vorsitzende der CSU Oberpfalz, Staatsminister Albert Füracker. „Die CSU Oberpfalz bleibt eine persönliche, eine menschliche Partei, eine Partei der direkten Begegnung. Aber besondere Zeiten erfordern neue Wege. Wir setzen daher in diesem Jahr auf mehr Digitalisierung – auch und insbesondere zum Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger sowie unserer Parteifreundinnen und Parteifreunde“. Der für Juli geplante Bezirksparteitag der CSU Oberpfalz sollte im Oktober als Präsenzveranstaltung nachgeholt werden. Dies ist aufgrund der Pandemie-Lage nicht möglich.

Die Digitalisierung hat durch die Corona-Krise in unserer Gesellschaft und auch in der Parteiarbeit enormen Aufschwung erhalten. „In der Digitalisierung liegen auch bei der Parteiarbeit viele Chancen und Möglichkeiten. Neue Veranstaltungsformen, kurze Videokonferenzen ohne lange Anfahrtswege, digitale, schnelle Antragsberatungen und vieles mehr“, so Füracker. Viele Verbände berichten, dass sich bei den Videokonferenzen bedeutend mehr Mitglieder einschalten, als früher bei Präsenzveranstaltungen vor Ort anwesend waren. „Ich freue mich, dass die neue digitale Parteiarbeit in der Oberpfälzer CSU vor Ort von unseren Mitgliedern so gut angenommen wird, von jung bis alt. So blieben wir auch die letzten Monate im ständigen Kontakt mit unseren Verbänden und Mitgliedern vor Ort“, berichtet Albert Füracker. „Wir kennen nun beide Varianten – digital und persönlich. Das ist eine gute Erfahrung und gibt uns in Zukunft deutlich mehr Möglichkeiten für die Parteiarbeit. Und glauben Sie mir: Ich freue mich schon jetzt wieder auf einen Bezirksparteitag mit persönlichem und direktem Austausch – nach der Pandemie!“, stellte Füracker klar.

Der erste virtuelle Bezirksparteitag der CSU Oberpfalz kann am Dienstag, 6. Oktober, ab 18 Uhr, unter www.csu.de/vbpt-oberpfalz im Internet verfolgt werden.


0 Kommentare