30.09.2020, 14:55 Uhr

Baustelle Am Montag starten die Bauarbeiten für Geh- und Radweg zwischen Kallmünz und Holzheim am Forst

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Ab Montag, 5. Oktober , beginnen an der Staatsstraße 2149 zwischen Kallmünz und Holzheim am Forst die Straßenbauarbeiten des Staatlichen Bauamts Regensburg für den ersten Bauabschnitt eines straßenbegleitenden Geh- und Radweges.

Kallmünz. Hierzu werden die Arbeiten zunächst nur abseits der Staatsstraße stattfinden, so dass es nur geringe Einschränkungen für den Verkehr gibt. Erst ab 19. Oktober wird dann eine Vollsperrung der Staatsstraße erforderlich, um die Anbindung des Geh- und Radweges mittels einer Querungshilfe in der Staatsstraße herzustellen.

Der erste Bauabschnitt liegt auf dem Gemeindegebiet von Holzheim am Forst und verläuft nördlich der Staatsstraße beginnend vom Ortsausgang an der Kläranlage vorbei bis zur Gemeindeverbindungsstraße nach Fischbach. In einem zweiten Bauabschnitt ist dann eine Verlängerung des Radweges bis nach Kallmünz geplant.

Die Vollsperrung für den ersten Bauabschnitt wird voraussichtlich drei Wochen andauern. Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt ab Kallmünz über die Kreisstraßen R15 und R38 nach Holzheim am Forst sowie in umgekehrter Richtung.

Alle Beteiligten sind bemüht, die Behinderungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten. „Für die nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen bitten wir die Verkehrsteilnehmer und die betroffenen Anwohner, insbesondere an den Umleitungsstrecken, um Verständnis“, so das Staatliche Bauamt.


0 Kommentare