23.07.2020, 14:12 Uhr

Zahlreiche Projekte Der Landkreis Regensburg investiert in ein leistungsfähiges Kreisstraßen- und Radwegenetz

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Für den Landkreis Regensburg gehören der Öffentliche Personennahverkehr wie auch die Elektromobilität zu den Eckpfeilern einer zukunftsfähigen Mobilitätspolitik. Aber auch der Ausbau und die Instandhaltung der Straßeninfrastruktur ist ein wichtiger Bestandteil eines alle Verkehrsträger und -formen einschließenden Grundangebotes an Mobilität.

Landkreis Regensburg. Daher hält der Landkreis Regensburg sein Kreisstraßennetz in einem guten Zustand und baut dort, wo dies möglich ist, das Radwegenetz kontinuierlich aus.

An welchen Projekten der Landkreis derzeit und in den nächsten Monaten arbeitet, um die Straßeninfrastruktur zu verbessern, darüber wurden die Mitglieder des Kreisausschusses in dessen Sitzung am 20. Juli informiert.

Demnach wurden in diesem Jahr an folgenden vier Kreisstraßen Instandhaltungsarbeiten durchgeführt:

Kreisstraße R6: Ausbau eines Regenwasserauslaufs in Wenzenbach (Bereich Weiße Marter)

Gesamtkosten: etwa 49.000 Euro

Fertigstellung: Juni 2020

Kreisstraße R15: Deckeninstandsetzung Schwaighausen – Kallmünz mit Ertüchtigung eines straßenbegleitenden Gehweges in Dornau

Gesamtkosten: etwa 398.000 Euro

Fertigstellung: Juni 2020

Kreisstraße R31: Deckeninstandsetzung Ortsdurchfahrt Nittendorf, Erlenweg – Wasserfeldweg

Gesamtkosten: etwa 223.000 Euro

Fertigstellung: Juni 2020

Kreisstraße R37: „BA: Adlstein – Landkreisgrenze zu Kelheim“

Gesamtkosten: etwa 384.000 Euro

Fertigstellung: Anfang Juli 2020

An folgenden sechs Kreisstraßenabschnitten werden in diesem Jahr Aus- oder Neubaumaßnahmen vorgenommen:

Kreisstraße R10: „Ausbau der Kreisstraße R10 (Teil 1) Thalmassing – Gewerbegebiet“

Gesamtkosten: etwa 543.000 Euro

Baubeginn: 17. Juni2020

Voraussichtliche Fertigstellung: Ende September 2020

Kreisstraße R17: Bauabschnitt Radweg zwischen St 2660 bei Hemau und Haag

Gesamtkosten: etwa 463.000 Euro

Baubeginn: 22. Juni 2020

Voraussichtliche Fertigstellung: Ende Oktober 2020

Kreisstraße R18: Ortsdurchfahrt Eitlbrunn – R 21 mit Geh- und Radweg

Gesamtkosten: etwa 2.953.000 Euro

Baubeginn: 2. März 2020

Voraussichtliche Fertigstellung: Juli 2021

Kreisstraße R23: Kreisverkehr bei Sarching

Gesamtkosten: etwa 363.000 Euro, Kostenteilung zwischen Landkreis Regensburg (51,4 Prozent) und

Gemeinde Barbing (48,6 Prozent)

Baubeginn: 17. August 2020

Voraussichtliche Fertigstellung: Oktober 2020

Kreisstraße R25: Ersatzneubau eines Brückenbauwerkes in Pettenreuth

Gesamtkosten: etwa 352.900 Euro

Baubeginn: 18. Mai 2020

Voraussichtliche Fertigstellung: September 2020

Kreisstraße R39: Neubau eines straßenbegleitenden Geh- und Radweges zwischen Wolfsegg und Kreuzung R32 bei Kaulhausen

Gesamtkosten: etwa 554.900 Euro, Kostenaufteilung zwischen Landkreis Regensburg und der Gemeinde Wolfsegg befindet sich noch in Abklärung

Rodungsarbeiten erfolgten vom 22. Juni bis 10. Juli 2020

Baubeginn: 15. Juli 2020

Voraussichtliche Fertigstellung: Oktober 2020


0 Kommentare