28.05.2020, 15:05 Uhr

Berufliche Weiterbildung 4.0 141.000 Euro aus dem Arbeitsmarktfonds für die Förderung der beruflichen Weiterbildung in der Oberpfalz

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Berufliche Weiterbildung wird in einer digitalen Arbeitswelt immer wichtiger, um im globalen Wettbewerb zu bestehen. Beschäftigte und Betriebe darin zu stärken und zu unterstützen, ist das Ziel des Pakts für berufliche Weiterbildung 4.0.

Bayern. Dazu werden bayernweit spezielle Weiterbildungsinitiatoren eingesetzt. Oberpfalz erhält jetzt zusätzlich einen weiteren Weiterbildungsinitiator. Bayerns Arbeitsministerin Carolina Trautner: „Beschäftigte und Unternehmen in der Oberpfalz können sich nun auch von einem weiteren Weiterbildungsinitiator des Zentrums für regionale Bildung GmbH beraten lassen, welche Weiterbildungsmaßnahmen notwendig und zielführend sind. Dieser stellt auch den Bayerischen Bildungsscheck aus und berät in Sachen Weiterbildung. Dafür stellen wir über 141.000 Euro aus Mitteln des Arbeitsmarktfonds zur Verfügung. Denn sich weiterbilden und am Ball bleiben – das sind die Schlüssel, damit Beschäftigte und Unternehmen wettbewerbs- und leistungsfähig bleiben.“ Bereits seit 2019 sind in der Oberpfalz die Weiterbildungsinitiatoren des Bildungswerks der bayerischen Wirtschaft GmbH und des Berufsförderungswerks Nürnberg GmbH tätig.

Auf alle Regierungsbezirke verteilt werden zu den bisherigen 15 Stellen für Weiterbildungsinitiatoren acht weitere Stellen zusätzlich eingerichtet. Sie sollen Beschäftigte und Betriebe sensibilisieren und zu beruflicher Weiterbildung informieren und beraten. Außerdem helfen sie bei der Auswahl und Aufnahme von Weiterbildungsmaßnahmen und stimmen sich eng mit den Arbeitsmarktakteuren vor Ort ab. Seit Anfang August 2019 geben die Weiterbildungsinitiatoren zudem den neuen Bayerischen Bildungsscheck aus, mit dem der Freistaat Bayern Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich der Digitalisierung mit einem Zuschuss von 500 Euro fördert.

Weitere Informationen zum Pakt für berufliche Weiterbildung 4.0 findet man im Internet unter www.weiterbildungspakt.bayern.de und zum Bayerischen Bildungsscheck unter www.bildungsscheck.bayern.de.


0 Kommentare