08.05.2020, 16:12 Uhr

Familienministerium Corona-Krise – aktuelle Informationen für Familien

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Bayerns Familienministerin Carolina Trautner erklärt: „Familien sind in dieser Ausnahmesituation besonders gefordert. Wir wollen ihnen Hilfestellungen zu den finanziellen Leistungen, Beratungsstellen und Anregungen für den Alltag daheim an die Hand geben.“

Bayern. Die Corona-Pandemie stellt für Kinder und ihre Familien eine absolute Ausnahmesituation dar. Familien sind jetzt als starkes Netzwerk in besonderer Weise gefordert und geraten bisweilen auch an ihre Grenzen. Das Familienministerium bieten deswegen eine Reihe von Hilfestellungen an. Bayerns Familienministerin Carolina Trautner betont: „Wir haben Familien und Kinder besonders im Blick. Um die täglichen Herausforderungen gut zu meistern, braucht es Anlaufstellen, Informationen und Hilfe. Auf den Internetseiten unseres Ministeriums sind wertvolle Hinweise für Familien zu finden. Ich bin sicher, dass Beratung dazu beiträgt, Überforderung zu vermeiden und Problemlagen zu entschärfen!“

Alle Fragen rund um die Familie, ob Erziehungsfragen oder Probleme in der Partnerschaft, Ängste in der Schwangerschaft oder Überlastung in unterschiedlichen Lebenslagen sind auf einen Blick schnell zu finden. Alle Beratungsangebote stehen im Internet unter www.familienland.bayern.de. Darüber hinaus gibt es Anregungen für den nun veränderten Familienalltag: zum Beispiel Experten-Tipps für die Kommunikation mit Kindern oder Medientipps gegen Langweile im Internet unter www.familienland.bayern.de. Informationen, Ideen und Tipps für Bildung, Erziehung und Betreuung von Kita-Kindern sind für pädagogische Fachkräfte und Eltern gleichermaßen interessant. Dazu gibt es eine Materialsammlung im Internet unter www.stmas.bayern.de.

Familienministerin Trautner erklärt: „Wir wollen den Familien Hilfestellungen zu finanziellen Leistungen, Beratungsstellen und Anregungen für den Alltag daheim an die Hand geben. Wir wollen schnell informieren und aufzeigen, wo es welche Hilfe gibt. Ich lade alle Familien in Bayern herzlich ein, sich über unsere Tipps und Angebote unter www.familienland.bayern.de zu informieren!“


0 Kommentare