16.04.2020, 15:54 Uhr

Corona-Pandemie Innerstädtische Buslinien fahren weiter nach dem Samstagsfahrplan

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Das Stadtwerk.Mobilität wird bis auf Weiteres mit den i fahren. Die allgemeinen Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus machen diese Fahrplanänderungen weiterhin sinnvoll.

Regensburg. Bis auf Weiteres gilt an den Wochentagen Montag bis Freitag auf den innerstädtischen Linien 1, 2, 3, 4, 4A, 6, 7, 8, 9, 10 und 11 grundsätzlich der Samstagsfahrplan. Ebenso gelten weiterhin die Sonderfahrpläne auf den Linien A und 18 sowie die eingerichteten Zusatzfahrten für die Buslinien 4, X6 und X9. Alle übrigen städtischen Buslinien sind von der Umstellung nicht betroffen.

Im Regionalbusverkehr, den die landkreiseigene Nahverkehrsgesellschaft GFN plant und organisiert, fahren die Busse auch nach dem 20. April weiterhin nach dem Ferienfahrplan, das heißt, bis auf Weiteres gelten Montag bis Freitag die Fahrpläne wie an schulfreien Tagen. Entsprechend dem zu erwartenden zusätzlichen Fahrgastaufkommen werden zur Wahrung des Abstandsgebots gegebenenfalls einzelne Fahrten verstärkt.

Fahrgäste können sich entweder im Internet unter www.rvv.de, über die RVV-App oder direkt an der Abfahrtshaltestelle informieren.


0 Kommentare